Haus-Heim-Hof

Flecken von Laugensalz

“Allerlei Flecken aus Zeugen zu vertilgen”
Hannöversches Kochbuch 1843 – A. Sieveking

 Flecken von Laugensalzen.

Sie werden am besten durch verdünnte Pflanzensäuren, am besten durch Citronensaft mit Wasser verdünnt, vertilgt.
Hat man zu viel Säure angewandt, so muß man dies durch flüchtigen Liquor wieder gut machen.
Der Schweiß und faulende Urin besitzen auch alkalische Eigenschaften; da hingegen der frische Urin sich den Säuren nähert.

 ——————– x ——————–
K002b/542/Anhang – Nro. 1

Die Details dieser Haushaltstipps entbehren nicht einer gewissen Würze.

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *