Haus-Heim-Hof

Sardellen-Sauce, braun – A.D. 1825-1850

Braune Sardellen-Sauce

Ein Viertelpfund gewässerte und abgegrätete Sardellen werden mit einer Zwiebel oder Chalotte recht fein gehackt, in hochbraun gebranntes Mehl mit ein paar Tassen voll kochender Brühe oder Wasser gethan, Zitronenscheiben, ein paar Löffel Kapern zugesetzt und unter stetem Rühren gar gekocht. Sollte die Sauce noch zu dick sein, so braucht man sie nur mit kochendem Wasser oder Brühe bis zum beliebigen Grad zu verdünnen.

Anmerkung. Alle Saucen müssen so sämig seyn, daß, wenn sie über die Speisen gegossen werden, sie nicht dünn ablaufen.

Log.w9BK9d3z

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *