Haus-Heim-Hof

Lammfleisch sächsisch (A.D.1843)

Lammfleisch auf sächsische Weise mit Majoran
Nachdem man das Lammfleisch in Stücke gehauen und mit kochendem Wasser überbrüht hat, wäscht man es wieder in frischem Wasser aus, legt es in einen Topf, gießt Bouillon daran, gießt ungefähr 2 gute Hände voll kleingeriebenen Majoran, etwas Muskatblumen, ein wenig Ingwer dazu und läßt es langsam gar kochen.

Zuletzt thut man noch ein Stückchen Butter daran, macht die Brühe mit Semmelkrumen seimig und richtet dann an.

Dampfmaschinendruck 1843 „Kochbuch für Hausfrauen und Köchinnen“

log.99DDF964

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *