Haus-Heim-Hof

Heizkesselkaufhaus u. Diana Tischer auch in Polen gefunden

Nazwisko, imiona:
TISCHER, DIANA

od  03.10.2013  w firmie:
nne stanowisko lub funkcja w:
HEIZKESSELKAUFHAUS POLSKA SP. Z O.O., NYSA

Niektóre osoby współwystępujące:
Dzuba Benjamin, Mizia Ewelina EliżBieta

Link: http://krs-pobierz.pl/heizkesselkaufhaus-polska-i416573

Kapital = 6.000 Zloty (aktuell = 1344,96 Euro)

Nysa (47.000 Einwohner) liegt in Südwest-Polen, Nahe der Grenze zur Tschechischen Republik.
Schaut Euch Nysa mal an [hier klicken]

——————————————————————————————————————-
Dieser Artikel kann wieder kommentiert werden !
——————————————————————————————————————-

19 KommentareSchreiben Sie Ihre Meinung

  • [Münzer]Das ist unbedingt bemerkenswert. Magdeburg und sein Umland muss die Clique “Heizkesselkaufhaus” an sich gekettet haben. Natürlich wollen die mit dir nichts zu tun haben, du kommst ja aus ihrer dunklen Vergangenheit und dann enttarnst du auch noch ganz offen diesen Verkaufsleiter an seiner Stimme. Dass der keine Lust auf dich hat darf dich nicht verwundern. Er hofft doch, dass er unerkannt unter anderer Firma mit seinen Geschäften in altbewährtem Stil weitermachen kann. Du störst ihn. Und sein Frauchen gibt sich als die personifizierte Hilfsbereitschaft auf 2 Beinen aus, die trotz allem loyal zu ihrem früheren Chef steht. Zu ihrem Gemahl.
    Wollen wir wetten, dass auch dieses Mal Dumme auf diese längst abgedroschene Masche hereinfallen? Hinterher jammern die dann rum, dass sie von rein garnichts etwas gewusst hätten. Wären sie doch nur rechtzeitig gewarnt worden.
    So ein Pech aber auch. Da sind dann auch die Anderen schuld. Die Anderen findet man überall. Die Dummen sterben nicht aus. Der eine sucht und findet die Dummen. Die hereingefallenen Dummen suchen und finden sofort eine Ausrede für ihre Dummheit und sie suchen und finden die schuldigen Anderen. Die hätten sie ja wenigstens rechtzeitig auf ein Fettnäpfchen hinweisen müssen. Haben sie nicht, dann sind die auch schuld. Die Dummen sind nie schuld. Sie sind ja dumm und Dumme verlangen ihre Internetschnäppchen und für sich einen gesetzlich definierten Artenschutz.
    Das Heizkesselkarrussel geht einfach weiter. Immer rund um Magdeburg. Sei sicher.

  • Hallo, nach neuem Kenntnisstand ist die Fa. Grünheizen auch mit den Tischers verbandelt.

    Nach Rückfrage, ob sie was mit dem Heizkesselkaufhaus zu tun haben, haben diese mir die

    Zusammenarbeit ?, war aber noch keine, leider beendet!? Auch hat der ” Verkaufs-

    berater “, die gleiche Stimme wie der Tischer, seltsam, oder? Auch dass alle Heiz-

    kesselveräufer rund um Magdeburg zu Hause sind, wer böses dabei denkt ?

  • Wer das Heizkesselkaufhaus kennt und die, die dort von Anfang an arbeiten, der glaubt kein Wort davon, dass Frau Diana Tischer nichts mit dieser Firma zu tun habe.
    Möchte sie die allseits bekannte Realität umkehren?

  • Wenn ich lese, dass der Ehemann Pleite gegangen ist und wenn ich im Web feststellen kann, dass er seine Talente nach wie vor bei einer Folgefirma des Heizkesselkaufhaus verwirklicht, macht diese polnische Variante vom Heizkesselkaufhaus durchaus ihren Sinn als Vorratsgesellschaft. Herr Tischer kann wegen seiner Insolvenz vielleicht nicht mehr als Geschäftsführer beim Heizkesselkaufhaus auftreten, ohne eine Pfändung seiner Einkünfte in Kauf nehmen zu müssen.  Da ist eine polnische Firma, von seiner Ehefrau Diana Tischer in die Welt gesetzt, der Versuch einer Lösung innerhalb der EU.
    Ist es für ihn schade, dass diese Firmengründung nun auch öffentlich geworden ist?

    Jetzt versteht man vielleicht, warum Diana Tischer behaupten lässt, sie habe mit dem Heizkesselkaufhaus rein gar nichts zu tun.
    Wird hier der Hund begraben?

    Mir fällt spontan Panama ein!
    Denken Sie auch unweigerlich an “Briefkastenfirma“?

  • wenn es um kundendienst geht ist polen für deutsche kunden ziemlich weit weg. eigentlich zu weit weg. oder hat schon jemand davon gehört, dass ein polnischer handwerker aus mittelpolen zu einem kunden nach deutschland gekommen wäre?

  • Klar, Vorratsgesellschaft ist für bestimmt Leut immer gut. An ihre Stelle ich würd so was auch in rechten Zeiten zulegen. Kann man wissen wie fest die Wand ist, auf die der shop Heizkesselkaufhaus gerad hinfährt?

  • Im Zusammenhang mit der Übernahme der Bloginhalte aus dem Haus-Heim-Hof-Blog von Concierge habe ich natürlich gefragt, warum einige gelistete Kommentare “abgeschaltet” waren. Ich erfuhr, dass es sich dabei um die Namensnennung der deutschen Gesellschafterin der HEIZKESSELKAUFHAUS POLSKA SP. Z O.O., NYSA  handelte. Diese mag nicht mit ihrem Namen in diesem Blog auftauchen.
    Ok. Ich kenn sie nicht. Werde nachprüfen, ob ich die Kommentare ganz lösche.

    Ich erfuhr auch, dass die HEIZKESSELKAUFHAUS POLSKA SP. Z O.O., NYSA keinerlei Geschäftstätigkeit ausübt. Da fragt sich ein gestandener Geschäftsmann misstrauisch: Wozu dann aber diese Firma gründen? Was ist der Sinn? Gibt es einen?

    Und siehe da, es gibt tatsächlich einen Grund. Es soll sich bei der HEIZKESSELKAUFHAUS POLSKA SP. Z O.O., NYSA um eine sogenannte Vorratsgesellschaft handeln.

    Vorratsgesellschaften können verschiedene Gründe haben. Einer der bekanntesten ist, dass sie benutzt wird, wenn es mal eng wird.
    In Australien gibt es die Redensart, so eine Firma wäre wie ein stets gesattelt bereitstehendes, frisch ausgeruhtes Pferd zu sehen, auf das man jederzeit umsteigen kann, wenn der eigene Gaul zu Schanden geritten ist und nur noch für den Schinder reicht.

  • Für diesen Tipp danke ich. Meine Tante wohnt in Polen. Ich will dort über sie eine zweite Firma gründen, die den Einkauf erledigt, mich beliefert und von meiner ersten Firma hier in Deutschland zu Mondpreise verlangt. Alles bleibt auf diese Weise in meiner multinationalen Kasse. Hier in der BRD sind meine Kassen immer ziemlich leer.
    Mache mich gerade selbstständig und suche nach Lösungen für ein internationales Firmengewirr.
    So könnte es gehen.
    Wie hoch ist der Steuersatz für Kapitalgesellschaften in Polen?

  • Viel Geld für eine Haftungssituation scheint diese neue Firma nicht zurückzulegen. Dabei ist gerade dieser Betrag für Geschäftspartner von allergrößtem Interesse. Mit GmbHs, die mangels Masse pleite gehen und Geschäftsführern, die zu nichts taugen aber immer wieder auftauchen, haben etliche von uns bestimmt bereits schlechte Erfahrungen gemacht.

  • Eine polnische GmbH wird durch die Abkürzung Sp.zo.o gekennzeichnet.
    Statt eines Geschäftsführers gibt es in Polen den Vorsitzenden (prezes zarządu) und den wiceprezes, seinen Stellvertreter. Keiner von beiden muss zwingend Pole sein. Geht die Sp.zo.o pleite und ist bei ihr nichts zu holen, kann gegen den Vorsitzenden vorgegangen werden. Es sei denn, er kann nachweisen, das er rechtzeitig Insolvenz angemeldet hat.
    Polnische u. deutsche Unternehmer werden gleich behandelt.
    Das Stammkapital muss mindestens 5.000 Zloty betragen. Dies kann durch Bargeld oder Sacheinlagen erbracht werden.

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *