Haus-Heim-Hof

Wohnzimmerdecke abhängen + stabile Balkenimitation anbringen.
Meine preisgünstige Idee

http://haus-heim-hof.pwHallo Curtis, da hast Du aber Glück.
Ich führe im Augenblick gleichfalls ausführliche Renovierungen durch und will unter die vorhandene Betondecke eine dekorative Unterdecke einziehen. In diese baue ich dann Lautsprecherboxen und Lampen ein und lege zusätzliche Elektroleitungen auf Vorrat.

Die Decken ist so konstruiert, dass ich zwischen die Balken Deckenplatten aus unterschiedlichen Materialien einlegen und jederzeit wieder ausbauen oder auswechseln kann.

Ich will mich nicht mit langweiligen Beschreibungen der Konstruktion aufhalten und zeige statt dessen meine Skizze. Danach werde ich in 3 Räumen eine Deckenfläche von gesamt 70 m²  einbauen..
Eine optische bessere und preislich günstigere  Methode ist mir nicht eingefallen.

Das gesamte Material gibt es in üblichen Baumärkten.
Die Baudiele, die ich unter die Balken anbringe ist im Original 280 mm breit und 4000 mm lang. Ich schneide sie der Länge nach durch, mache 2 Dielen davon und verwende sie als 140 mm breite Balkenimitate, die ich vorher mit einem Bandschleifer bearbeite.

Ich habe meine Skizze an Concierge geschickt, damit er sie für mich an dieser Stelle einfügt.


(Die Skizze von HOMEY)

11 KommentareSchreiben Sie Ihre Meinung

  • Hallo Homey, was hältst Du von der Variante, dass ich an der Decke keine Winkel anbringe und statt dessen den Deckenbalken durchbohre und mit einer Sechskantschraube M8x140 an der Decken befestige. Den Sechskant-Schraubenkopf würde ich 1,5 cm tief im Balken versenken. Dadurch würde die Schraube insgesamt 7,5 cm tief in die Decke eingeschraubt.
    Wenn ich alle 1 Meter eine Schraube eindrehe würde das doch doch wohl auch schwere Deckenplatten aushalten.
    Was meinst Du?

    • Curtis, zu Deiner Idee: Ich persönlich halte M8-Schrauben für zu schwach. Da kommt schon eine ganze Menge Gewicht zusammen. Nimm lieber M10 oder M12 und achte auf stabile Dübel, die in einer Betondecke auch wirklich Halt geben. Was hilft Dir die tollste Schraube, wenn der Dübel nichts taugt und herausrutscht. Von der Länge her dürften Deine 140iger Schrauben nach meiner Ansicht ausreichen.

  • Interessante Konstruktion. Scheint wirklich eine preiswerte Variante zu sein. Kommt unter die Dämmwolle noch eine Unterspannfolie?

    • Ja, die Dämmwolle versiegele ich nach unten noch mit einer preiswerten Unterspannfolie, um mich rein vorsorglich gegen herabrieselnden Staub aus der Dämmwolle zu schützen. Da ich keine besonderen Ansprüche an die Folie stellen muss, UV-Schutz, Witterungsbeständigkeit usw., kann ich auf sehr preiswerte Materialien zurückgreifen. Die Folie tackere ich einfach unterhalb der Dämmlage an die Balken. Das sollte ausreichen.

    • Nein, ich mache nicht viel Lärm. Ich will in erster Linie aus stylischen Gründen die Decke abhängen. Den dabei geschaffenen Zwischenraum, in dem die Konstruktion sichtbare wäre und Kabel verlegt werden, fülle ich aus, um eine Geräuschübertragung aus meiner Wohnebene in die darüber zu verringern. Ich mach das ohne Schallschutzgutachten. Könnte auch eine Wärmeisolation einbauen. Wichtig ist mir, dass ich die Decke jederzeit mit nur einem Handgriff wieder öffnen und an dort verlegten Kabel heran kann.

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *