Haus-Heim-Hof

Fiskars Spaltaxt zerteilt Holz wie Butter

Max aus Elbingerode  sendet uns diesen Beitrag per Mail:

Habe den Bericht von Homer über seinen phänomenalen Hackeklotz gelesen und dabei auch mitbekommen, dass seine Fiskars Spaltaxt den Dienst versagt. Sie wird stumpf und schartig.

Ich kenne das.
Das passiert immer dann, wenn das zu spaltende Holz zu lange gelegen hat und zu trocken geworden ist. Die an sich scharfe Schneide der Fiskars Spaltaxt wird damit nicht fertig und je doller man sie auf das Holz schlägt, um so schneller ist sie wirklich richtig stumpf und die Schneide sieht übel zerfetzt aus.

Hat man dagegen frisches Holz aus dem Wald geholt, geht die Fiskars Spaltaxt da ohne jede Anstrengung durch wie durch ein Stück Butter.

Ich wollte das einmal erwähnen, weil ja gerade wieder „Holzernte“ ist und die Förster wie verrückt 2 bis 3 Meter-Stämme vom Wegesrand an sogenannte Selbstwerber verkaufen.

Bei uns vergeht im Moment kein Tag, an dem nicht in unseren umliegenden Wäldern gesägt und gehackt wird, was das Zeug hergibt.
Etliche Holzkäufer sägen ihre Beute in kamingerechte Stammscheiben und zerhacken sie bereits im Wald in Holzscheite. Der Wald stinkt nach dem Biosprit der Kettensägen.
Es herrscht ein unendlicher Trubel und an Sonnabenden ist kein Durchkommen.
Alle Gelegenheits-Kaminheizer sind mit ihren Fahrzeugen und Hängern unterwegs und schaffen mit ihren grauseligen, ungeübten Fahrkünsten im Wald ein so totales Verkehrschaos, welches auf öffentlichen Straßen seinesgleichen sucht.
So sehen unsere geschützten Naherholungsgebiete in jedem Frühjahr aus.

5 KommentareSchreiben Sie Ihre Meinung

  • Großartige Spaltaxt. Weiß nicht was es zu meckerrn gibt. Probiert doch mal die Konkurrenz aus. Gebe zu, die Trümmeraxt vom Baumarkt hat oft den erfordferlichen Dampf, um große Holzstücke zu spalten. Habe so ein Teil als Notfall auch immer mit dabei.
    Ich stehe auf Fiskars.

  • Habe schon die 2. Axt und bin hochzufrieden. Die 1. habe ich im Wald verloren. Ist wohl vom Hänger gefallen. Allerdings stimmt es, daß die Schneide schnell schartig wird. Ist aber schnell wieder geschärft. Dazu nehme ich den Wetzstein von meiner Sense.

  • Nachträglich will ich noch bekennen, dass ich mir auch eine billige Spaltaxt gekauft habe. Die kann echt was ab und muss nicht alle Nase lang neu geschärft werden. Mit der knalle ich das Holz weg wie nichts.

  • Wir haben 2 davon. Eine kurze und eine lange. Beide sind schnell schartig geworden und beide machen bei durchgetrocknetem Holz vom Vorjahr keinen guten Job.

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *